Uwe Hentzschel | Aquamarine
96
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-96,page-child,parent-pageid-6,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.12, vertical_menu_with_scroll,transparent_content,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
_2017_04_05_EdelsteinAtelier_Aquamarine_0073_MUSTER-VORLAGE

AQUAMARINE

 

Aquamarin, aus der Gruppe der Berylle lateinisch „Wasser des Meeres“ begehrt in kräftigem blau, wie bekannt unter, Santa Maria Qualitätsbezeichnung für besonders feine Steine der Mine in Cearà/Brasilien. Santa-Maria-Africana Qualitätsbezeichnung für feine Aquamarine aus seit 1991  Mozambique kommt.
Die bedeutendsten Aquamarin-Lagerstätten befinden sich in Brasilien an vielen Orten über das Land verteilt. Die einst bekannten Lagerstätten in Russland im Ural scheinen erschöpft zu sein. Andere Vorkommen in Australien, China, Indien, Kenis, Madagaskar, Mozambique, Myanmar, Namibia, Nigeria, Sambia, Simbabwe, Sri Lanka, Tansania, USA.
Der größte Aquamarin mit Edelsteinqualität wurde 1910 in Marambaya (Brasilien) geborgen mit 110,5 Kg Maß  48,5 cm in der Länge und ca.42 cm im Durchmesser. Viele Edelsteine mit einem Gesamtgewicht von über 100 000 ct. wurden aus ihm geschnitten. Zeitlos und schön immer wieder.
2017_04_05_EdelsteinAtelier_Aquamarine_0061
2017_04_05_EdelsteinAtelier_Morganite_0005

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close